Qualitative Prozessanalyse klinischer Prozesse - Vorgehen und Erfahrungen

Matthias Faerber, Stephanie Meerkamm, Tobias Schneider, Stefan Jablonski

Der Artikel stellt das Vorgehen und die Erfahrungen in einem Projekt zur Aufnahme und Modellierung klinischer Prozesse an einem Krankenhaus vor. Die Prozessaufnahme und Modellierung sind in eine 4-Schritte-Methode eingebettet, deren zentraler Bestandteil die Ist-Analyse der Prozesse darstellt. Aufbauend auf einer Standardmodellierungssprache werden domänenspezifische Konstrukte vorgestellt, mit denen die Qualität der modellierten Prozesse weiter verbessert wird. Mit diesem erweiterten Modell beschreiben wir ausführlich die Modellerstellung basierend auf Interviews mit den Prozessbeteiligten im Krankenhaus. Mit Hilfe der daraus gewonnen Informationen wird ein Soll-Konzept der Prozesse definiert, womit vorhandene Verbesserungspotenziale im Klinikum aufgezeigt werden. Der Artikel stellt außerdem vor, wie die Prozessmodelle im Unternehmen genutzt werden können, um das Prozessverständnis der Mitarbeiter zu verbessern und sie bei der täglichen Arbeit zu unterstützen. 

Year: 2009
Location: Stuttgart
Publisher: Schattauer
Journal: arthritis + rheuma
Year: 2009
Series: 29
Issue: 6

Universität Bayreuth -